Skip to Content

Exkursion Böhmerwald und Bayerischer Wald

Böhmerwald und Bayerischer Wald lassen keinen Geographen kalt

Der Böhmerwald, ist eine etwa 120 km lange Bergkette, die sich auf beiden Seiten entlang der tschechisch-deutsch-österreichischen Grenze erstreckt. Der Bayerische Wald ist ein etwa 100 km langes und bis 1456 m ü. NHN hohes Mittelgebirge an der Grenze zwischen Bayern und Tschechien.

Rundreise Iran vom 5. bis 16. Mai 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
der VDSG Sachsen-Anhalt plant eine Rundreise durch den Iran. Sie steht unter der bewährten Leitung von Herrn Prof. Dr. Linke. In einem ersten Rundbrief hat er wichtige Informationen zusammengefasst.
Der Rundbrief ist nachstehend abgedruckt und wird sicherlich Ihr Interesse finden. Einige Anmeldungen liegen bereits vor. Da jedoch noch Plätze frei sind, wende ich mich mit dieser E-Mail an einen größeren Interessentenkreis. Die Reise fällt komplett in die Pfingstferien von Sachsen-Anhalt, und ist mithin auch sehr gut für Lehrkräfte geeignet.

VDSG-Sonderpreis geht an Nicolas Lentes (Bad Kreuznach) 25 Jahre BundesUmweltWettbewerb – Bundesfinale auf Gut Herbigshagen (Duderstadt)

Bereits zum 25. Mal fand das Bundesfinale des BundesUmweltWettbewerb (BUW) statt, in diesem Jahr erneut in Duderstadt auf Gut Herbigshagen, dem Zentrum der Heinz-Sielmann-Stiftung. Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung junger Talente im Umweltbereich. Hauptpreise erhalten Arbeiten, die von der Jury als hervorragend bewertet wurden; sowohl Kreativität als auch Interdisziplinarität haben dabei einen hohen Stellenwert. Mit Sonderpreisen werden Arbeiten berücksichtigt, die sich u.a. mit einer besonderen Leistung in einem Teilbereich bzw. einer Fachdisziplin auszeichnen. Förderpreise dienen der Projektfortführung und sollen zur nochmaligen Teilnahme am BUW ermutigen.

2. Herbstvorlesung 2015

Von politischen und tropischen Wirbelstürmen

Um es gleich vorweg zu nehmen, die erste Herbstvorlesung der Bezirksgruppe Chemnitz des Verbandes deutscher Schulgeographen hat alle 30 Teilnehmer begeistert.

Am denkwürdigen neunten November, der für uns Deutsche mit zahlreichen historischen Ereignissen belegt ist, referierte Frau Professor Teresa Pinheiro vom Institut für europäische Studien der philosophischen Fakultät der TU Chemnitz über die Frage „Wird in Europa 2014 eine neue Fahne wehen?" Die Brisanz des Themas liegt in dem im kommenden Jahr bevorstehenden Referendum über die Unabhängigkeit der Katalanen von der Zentralregierung Spaniens.

Einladung zur Exkursion

Liebe Mitglieder,

unter Leitung von Herrn Prof. Frank findet vom 06.10. bis 14.10.2016 die Exkursion „Die Ligurische Küste zwischen Genua und La Spezia“ mit dem Bus statt. Den landschaftlichen Höhepunkt werden die Cinque terre (Fünf Dörfer) bilden. Des Weiteren wird uns die Exkursion nach Genua, Porto Venera, Levanto führen.

Die Kosten werden ca. 1000 Euro als einen ersten Richtwert betragen.
Wenn Sie Interesse an dieser Exkursion haben, melden Sie sich bitte bei Simone Reutemann (simone.reutemann@web.de) an.
Anmeldeschluss ist am 30.06.2016.

Simone Reutemann

Inhalt abgleichen