Sachsens Landessieger National Geographic Wissen 2010 geehrt - Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb

Am 14. April 2010 fand in Coswig die feierliche Preisverleihung an den diesjährigen Landessieger des Wettbewerbes NGW, Felix Quaas, statt. Anwesend waren neben den Schülern der achten Klasse und der Schulleiterin des Gymnasiums Coswig der Bürgermeister der Stadt Coswig sowie die Vorsitzende des Sächsischen Schulgeographenverbandes, Frau Reutemann, und die Landesbeauftragte des Wettbewerbes, Frau Bräuer. In kurzen Ansprachen und mit Geschenken wurde die besondere Leistung Felix' gewürdigt, die ja dazu führte, dass Felix zu den 16 Besten unter mehr als 235000 Schülern Deutschlands im Wettbewerb NGW 2010 gehört.

Aber dieser Erfolg ist für den Achtklässler aus Coswig zugleich eine Verpflichtung: Im Bundesfinale am 11. Juni 2010 in Hamburg möchte er unser Bundesland bestmöglich vertreten. In Vorbereitung darauf fand vom 20.-22. April in Leipzig ein Trainingslager statt. Gefordert wurde Felix dort nicht nur von Frau Bräuer und Herrn Gerber, sondern auch von zwei weiteren Geo-Talenten, dem diesjährigen Zweitplatzierten Hannes Yörk vom Carl-von-Bach-Gymnasium Stollberg sowie Mats Kloppe, der am Rudolf-Hildebrand-Gymnasium in Markkleeberg lernt. Mit großem Engagement bewältigten die Jungen die anstrengenden Tage im Zeichen der Geographie.

Nun gilt es, die Daumen für Felix Quaas für das Bundesfinale zu drücken.

Alles Gute und viel Erfolg!

 

Kerstin Bräuer (Landesbeauftragte)